Aktivkohlefilter für Hersteller Airforce

Hersteller alphabetisch sortiert

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Aktivkohlefilter für Hersteller AIRFORCE


Wählen Sie hier Ihren Typ:

AE60E421834 Nr.2309 - AFFCA LN2
AE90E - AFFCA LN2
AFLIF53DSL - AFFCA F16CS
AQUILO881018
AQUILO881019
AQUILO881029
AQUILO881038
AZD0594
BELAT881447
BOREAS - 881787
BORINO881485
BORINO881486
BORINO881487
Cingoli - AFFCA F16CS
COLLANEW881439 - AFFCA F16CS
COLLANEW881449 - AFFCA F16CS
CORVUS90ED - AFFCA LN2
CURACAO881467
EG8204/F060CN
EG8214/F090CN
EG8305/N290ED
EG8305/Zwischenbauhaube90LED
EG8315/N2120ED
EG8315/Zwischenbauhaube120LED
EG8354F39ELE60 - AFFCA F16CS
EG8364F39ELE90 - AFFCA F16CS
EG8402/F117
EG8447/F10590600TSLLED
EG8800/F0Diamante - AFFCA LN2
EG8801F53Diamante - AFFCA F16CS
EG8810/F0Diamante - AFFCA LN2
EG8811F5390 Diamante - AFFCA F16CS
EG8816F3060S4 - AFFCA F16CS
EG8817F3090S4 - AFFCA F16CS
EG8818F5360S4 - AFFCA F16CS
EG8819F5390S4 - AFFCA F16CS
EG8820F3960S4 - AFFCA F16CS
EG8821F3990S4 - AFFCA F16CS
EG8824F122SLIM - AFFCA F16CS
EG8825F10560S4
EG8826F10590S4
EG8827F11790S4
EG8828F12980S4
EG8829F14960S4
EG8830F14990S4
ENSO - 881977
ENSO - 881979
ENSO881976
ENSO881978
F060D875060MARINA - AFFCA LN2
F060PB
F090D875090MARINA - AFFCA LN2
F090PB
F10060S25TSE - AFFCA F16CS
F10060TSE30 - AFFCA F16CS
F10060TSE875264PESARO - AFFCA F16CS
F10090S25TSE - AFFCA F16CS
F10090TSE875294PESARO - AFFCA F16CS
F100B60TSEV4 - AFFCA F16CS
F100B90TSEV4 - AFFCA F16CS
F10560S25PLOIX/VBK
F10560S4
F10560TSL875162OSIMO
F10560TSL875163OSIMO
F10590S25PLOIX/VBK
F10590S4
F10590TSL875192OSIMO
F10590TSL875193OSIMO
F11760TN901PLOIX
F11790S4
F11790TN901PLOIX
F122SLIM - AFFCA F16CS
F12790PTC875198TERNI - AFFCA F16CS
F12980K3
F12980S4
F133
F14960S4
F14990S4
F1660TSE875265TADINO - AFFCA F16CS
F1680TSE875280TADINO - AFFCA F16CS
F1690TSE875295TADINO - AFFCA F16CS
F3060S4 - AFFCA F16CS
F3090S4 - AFFCA F16CS
F30C60SE - AFFCA F16CS
F30C90SE - AFFCA F16CS
F30SE60 - AFFCA F16CS
F30SE90 - AFFCA F16CS
F3960S4 - AFFCA F16CS
F3990S4 - AFFCA F16CS
F39C60SE - AFFCA F16CS
F39C90SE - AFFCA F16CS
F39PB - AFFCA F16CS
F3Nr.8950 - AFFCA LN2
F5360S4 - AFFCA F16CS
F5390S4 - AFFCA F16CS
F53C60SE - AFFCA F16CS
F53C90SE - AFFCA F16CS
F53D60CCF53D6004 - AFFCA F16CS
F53D60PB875267CERVIA - AFFCA F16CS
F53D90CCF53D9004 - AFFCA F16CS
F53D90PB875297CERVIA - AFFCA F16CS
F53S460875266LUGO - AFFCA F16CS
F53S490875296LUGO - AFFCA F16CS
F53SE60 - AFFCA F16CS
F53SE90 - AFFCA F16CS
F66A90TSEV6 - AFFCA F16CS
F8990TSL
FIN60
FIN90
FMODulo1875150CENTO
GIRO875661F11760
GIRO875691F11790
HURRICA NE881453 - AFFCA F16CS
HURRICA NE881454 - AFFCA F16CS
HURRICA NE881455 - AFFCA F16CS
Integrata60RLN550
Integrata90RLN550
JAMAICA881046
KARIF881437 - AFFCA F16CS
KARIF881438 - AFFCA F16CS
LARA881490
LARA881491
LARA881495
MALLORCA881363
Nevara - F 122 SLIM T V6, Sedia, Nevara
NORTE881532 - AFFCA F16CS
NORTE881533 - AFFCA F16CS
NORTE881611 - AFFCA F16CS
NOTOS881446 - AFFCA F16CS
OSTRA875485
PERLA881436
POORGA881703
ROK881115 - AFFCA LN2
ROK881116 - AFFCA LN2
SAHEL881035 - AFFCA F16CS
SAHEL881036 - AFFCA F16CS
SCHIROKKO881100 - AFFCA LN2
SCHIROKKO881110 - AFFCA LN2
SIROLO875483
SIROLO875484
SOLANUS 881469 - AFFCA F16CS
SOLANUS881468 - AFFCA F16CS
STORM 60881918F5360S4 - AFFCA F16CS
STORM90881919F53S4 - AFFCA F16CS
TAIFUN - 88199060cm
TAIFUN - 88199160cm
TAIFUN - 88199260cm
TAIFUN - 88199390cm
TAIFUN - 88199490cm
TAIFUN - 88199590cm
TAIFUN - 88199790cm
TAIFUN - 88199860cm
WandhaubeRLN120/67713
WandhaubeRLN60/67710
WandhaubeRLN90/67712
WH-60-F30-S4 - AFFCA F16CS
WH100-45-INT-CN
WH100-60-INT-CN
WH50-F157 - AFFCA LN2
WH60-45-INT-CN
WH60-60-INT-CN
WH60-F0
WH60-F0D - AFFCA LN2
WH60-F53-S4 - AFFCA F16CS
WH60-F53D - AFFCA F16CS
WH80-45-INT-CN
WH80-60-INT-CN
WH80-F157 - AFFCA LN2
WH90-45-INT-CN
WH90-60-INT-CN
WH90-F0
WH90-F0D - AFFCA LN2
WH90-F126
WH90-F53-S4 - AFFCA F16CS
WH90-F53D - AFFCA F16CS
ZDH1-60 - AFFCA LN2
ZDH1-90 - AFFCA LN2
ZDH2-60 - AFFCA F16CS
ZDH2-90 - AFFCA F16CS
ZDH3-60 - AFFCA F16CS
ZDH3-90 - AFFCA F16CS
ZDH4-60 - AFFCA F16CS
ZDH4-90 - AFFCA F16CS
ZENSA - 88196980cm
ZONDA881462
ZONDA881463
ZONDA881464
ZONDA881465
Letzte Änderung am 17.11.2017

Wozu dient ein Aktivkohlefilter?

Ein Kohlefilter absorbiert im Umluftbetrieb Gerüche, die beim Kochen entstehen. Die gereinigte Luft wird dann wieder in die Küche geleitet. Idealerweise ist der Filter mit Aktivkohlegranulat gefüllt. Dieses Material hat die größte Filteroberfläche und Geruchsaufnahme. Alternativ lassen sich aber in vielen Fällen auch Matten in die Dunstabzugshaube einsetzen, welche mit Aktivkohle angereichert sind. Die Filterfähigkeit einer Kohlematte ist allerdings nicht so hoch, wie bei einem Granulatfilter, dafür sind die Anschaffungskosten zum Teil erheblich niedriger.

Ein Kohlefilter sollte regelmäßig gewechselt werden. Die Funktionsdauer reicht von 4 bis 12 Monaten und hängt maßgeblich von der Kohlemenge ab. Zusätzlich ist entscheidend, wie oft und was Sie kochen. Frischer Fisch entfaltet zum Beispiel stärkere Gerüche als ein Topf Spaghetti.

Beim Betreiben einer Dunstesse im Umluftbetrieb sollten Sie folgende Vorgehensweisen beachten, um ein optimales Filterergebnis zu erzielen:

  • Schalten Sie die Haube ca. 5min bevor Sie mit Kochen beginnen ein. Dadurch kann sich in Ihrer Küche bereits eine stabile Luftzirkulation entwickeln. Diese ist wichtig, damit der Aktivkohlefilter die Luft mehrmals umwälzen kann. Nur so können starke Gerüche richtig gebunden werden.
  • Lassen Sie Fenster möglichst geschlossen. Dadurch vermeiden Sie Luftströme, welche die maximale Filtration verhindern.
  • Das Gebläse kann häufig in mehreren Stufen geregelt werden. Unsere Erfahrung ist, dass eine geringe Stufe im Umluftbetrieb effektiver ist. Der erzeugte Luftstrom-Kreislauf zwischen Küche und Haube ist stabiler.
  • Wenn Sie die Pfanne oder den Topf vom Kochfeld nehmen, schalten Sie den Dunstabzug nicht sofort aus. Es werden sich immer noch Gerüche im Raum befinden. Geben Sie der Haube noch ca. 5 Minuten Zeit, um alle Gerüche zu binden.
  • Sofern Sie einen Granulatfilter verwenden, können Sie diesen in regelmäßigen Abständen aus der Haube nehmen, ins Freie tragen und kräftig durchschütteln. Durch den Betrieb nimmt er unweigerlich auch Fett auf. Dieses haftet an den Kohlestäbchen, was die effektive Filterfläche verringert. Durchschütteln löst die Kohle wieder voneinander und erhöht die Kapazit├Ąt noch einmal. Dies bringt uns zum nächsten Tipp unseres Kohlefilter-Einmaleins:
  • Auch der Fettfilter hat, wie gerade beschrieben, seinen Einfluss auf die Wirksamkeit des Kohlefilters. Im Normalfall ist ein Streckmetallgitter verbaut. Das sollte regelmäßig im Geschirrspüler gereinigt werden. Zum Einen erhöht es die Langlebigkeit des Kohlefilters. Zum Anderen haften weniger Fette, die ja auch Gerüche tragen, im Haubeninneren fest. Zusätzlich kann eine Universal-Fettfiltermatte auf das Streckmetall gelegt werden, um die Fettfilterung zu erhöhen.
  • Die besten Filter können nicht vernünftig ihren Dienst verrichten, wenn die Dunstabzugshaube im Inneren großflächig mit einem dicken Fettfilm überzogen ist. Durch jahrelangen (jahrzehntelangen...) bzw. falschen Betrieb kann das aber passieren. Dann hilft nur eine Bürste und ein starker Fettlöser - oder eine neue Haube.

Frühjahrsputz für Dunstabzugshauben

Obwohl die Dunstabzugshaube mit maximaler Leistung arbeitet, hängen deutlich wahrnehmbare Essensgerüche in der Küchenluft. Spätestens dann braucht die Dunstabzugshaube ein wenig Pflege. Kochgerüche haben keine Chance, wenn Sie nachfolgende Hinweise beherzigen:

Reinigen Sie regelmäßig den/die Metallfettfilter! Sonst beginnt das anhaftende Fett zu verharzen und die Reinigung kann sehr mühsam werden. Am besten ist die Reinigung im Geschirrspüler. Hier werden feinste Fettpartikel gründlich entfernt. Ist das Ergebnis dennoch mangelhaft, so empfehlen wir den Einsatz von Backofenreiniger zur Vorbehandlung.

Eventuell vorhandene Fettfiltermatten entsprechend den Herstellerangaben wechseln. Die meisten Fettfilter verfügen über eine Sättigungsanzeige im Fasermaterial. Hier finden Sie mehrere Varianten von Fettfiltern bzw. Filtermatten. Die neueste Form ist ein zuschneidbares Aluminiumgitter, welches Fett aufnimmt und wie bestehende Alu-Gitter auch wieder gereinigt werden kann. Die Anschaffung ist zwar ein wenig teurer, jedoch spart man über die Zeit enorme Kosten.

Kohlefilter sollten nach einem halben Jahr ausgewechselt werden. Dann ist die Kapazität in der Regel erschöpft und alle Dünste werden im Umluftbetrieb praktisch ungefiltert in die Küche geblasen. Das Wechseln ist eine gute Gelegenheit, die Innenwände der Haube zu säubern. Auch Kontakte von Beleuchtung und Schaltern sollten ab und an mit einem trockenen Tuch von den Fettanhaftungen gereinigt werden.